demoSlam Premiere in Russland am 16. Oktober 2018

Am 16. Oktober feiert demoSlam die russische Premiere in Jekaterinburg.   Die deutsch-russischen Beziehungen erleben schwierige Zeiten. Der Dialog fällt uns immer schwerer. Wir sprechen nicht nur verschiedene Sprachen, sondern haben auch unterschiedliche Hintergründe und Erfahrungen. Oft verwenden wir die gleichen Wörter, meinen aber etwas anderes. Was verstehen Deutsche und Russen unter Demokratie, Freiheit oder Menschenrechte? Wo gibt es Gemeinsamkeiten, wo Unterschiede?   Beim demoSlam werden sich sechs junge Deutsche und Russen über Unterschiede und Gemeinsamkeiten in ihrem Verständnis abstrakter Begriffe wie Demokratie oder Patriotismus auseinandersetzen. In deutsch-russischen Paaren stellen die Slammer ihre individuellen Ansichten alltagsnah und unterhaltsam vor dem Publikum dar. Im Anschluss an die 10-minütigen Präsentationen kommen die Teilnehmer auch mit den Zuschauern ins Gespräch.   Die Veranstaltung findet auf Deutsch mit simultaner Übersetzung ins Russische statt.   Wann: 16. Oktober 2018 um 19:30 Wo: Kinosaal Jelzin Zentrum, Jelzinstrasse 3, Jekaterinburg   Mehr Details und die Anmeldung auf der Seite vom Jelzin Zentrum.   Der deutsch-russische demoSlam wird von Evgeniya Sayko bei Polis180 in Kooperation mit Jelzin Zentrum, dem Hertie-Innovationskolleg und Jugend debattiert international durchgeführt und durch das Auswärtige Amt finanziert.  #CivilSocietyCooperation    

Evgeniya Sayko

c/o Hertie-Innovationskolleg

Friedrichstrasse 180

10117 Berlin

info@demoslam.org

 

 

 

Gefördert durch:

 

Unsere Partner: