Schlagabtausch – offen und fair! Deutsch-russischer demoSlam in Frankfurt

Nach den erfolgreichen Premieren des Formates in Russland und Deutschland veranstaltet das Hertie-Innovationskolleg einen besonderen demoSlam in Frankfurt am Main – mit den besten Akteuren aus Dresden und Jekaterinburg.   Beim demoSlam in Frankfurt präsentieren sechs junge Deutsche und Russen ihr Verständnis von Begriffen wie Freiheit und Patriotismus. Mit viel Humor stellen sie die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in ihren Wertevorstellungen dar. Anschließend wird es für die Zuschauer die Möglichkeit geben, sich in die Diskussion einzubringen und sich über unterschiedliche Ansichten auszutauschen.     Die Teilnehmer sind:         Maximilian Bunse & Renat Chasijew: Freiheit Aleksandr Valkov & Felix Blatt: Patriotismus Johanna Verhoeven & Alexandra Konkina: Meinungsfreiheit   Grußwort: Dirk Wiese, Russland-Koordinator der Bundesregierung   Wann: Am 25. Februar 2019 um 19:30 Uhr   Wo: Tumult, Moselstraße 4, 60329 Frankfurt   Die Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: https://www.ghst.de/demoslam/ Gefördert von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.     Über die Entstehung des demoSlam:   Aus dem durch das Hertie-Innovationskolleg geförderte Projekt „Wertediskurs mit Russland: klären, formulieren, vermitteln“ hat die promovierte Kulturwissenschaftlerin Dr. Evgeniya Sayko 2017-2018 als Kollegiatin des Hertie-Innovationskolleg das neue Format demoSlam entwickelt. Im Jahr 2018 fanden bisher zwei erfolgreiche demoSlams in Jekaterinburg und Dresden statt (gefördert durch das Auswärtige Amt).  

Evgeniya Sayko

c/o Hertie-Innovationskolleg

Friedrichstrasse 180

10117 Berlin

info@demoslam.org

 

 

 

Gefördert durch:

 

Unsere Partner: